Zum Hauptinhalt wechseln
Ratgeber

Tipps und Tricks: Wie benutzt man eine Wimpernzange richtig?

Tipps und Tricks: Wie benutzt man eine Wimpernzange richtig?
Annie
Beautyexpertin10 Tage vor
Profil von Annie anzeigen

Wer von uns hat nicht auch schon einmal darüber nachgedacht, eine Wimpernzange zu benutzen und sich dann nicht getraut, sie auszuprobieren? Und doch ist dieses unverzichtbare Beauty-Tool ein wichtiger Schritt für jedes Augen-Make-Up und das Geheimnis für geschwungene, definierte Wimpern, auch ohne Make-Up! Lasst uns gemeinsam herausfinden, wie man es am besten einsetzt.

Ist eine Wimpernzange schädlich?

Eine Wimpernzange ist ein scherenartiges Gerät mit zwei Endstücken zum Knicken der Wimpern. Für Menschen mit kurzen, wenig voluminösen Wimpern ist dieses Tool besonders empfehlenswert, da es sie in einer einfachen Bewegung aufleben lässt und die Augen in richtige Kulleraugen verwandelt!

Dieses Beauty-Tool ist ideal für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, Allergien oder Kontaktlinsenträger. Warum? Es mag absurd klingen, aber die Wimpernzange ermöglicht es dir, makellose Wimpern zu erhalten, ohne Mascara oder falsche Wimpern zu verwenden, die für empfindliche Augen oft irritierend sind.

Außerdem sollten wir an dieser Stelle unbedingt erwähnen, dass eine Wimpernzange deine Wimpern nicht beschädigt! Das ist ein kompletter Irrglaube, denn eine Wimpernzange macht die Wimpern nicht kaputt oder schwächt sie, wie oft behauptet wird - vorausgesetzt sie wird richtig angewendet und kommt nicht jeden Tag zum Einsatz. Das Kissen in der Wimpernzange sorgt für einen sanften und weichen Ansatz, der den Schwung abfedert und deine Wimpern schützt. Wie bereits erwähnt, sollte dieses Tool nicht jeden Tag, sondern nur ein paar Mal pro Woche verwendet werden.

Ein weiterer wichtiger Tipp: Spare nicht an der Wimpernzange. Da es sich um ein empfindliches Werkzeug handelt, lohnt es sich, in ein Produkt zu investieren, das lange hält und das beste Ergebnis liefert. Die Materialien, aus denen die Wimpernzange hergestellt wird, machen einen großen Unterschied, sodass ein höherer Preis nur eine höhere Qualität bedeuten kann. Wir zeigen dir einige unserer Bestseller:

Anwendung: Wimpernzange richtig benutzen

Viele von uns haben Angst vor der Wimpernzange. Wer kann es uns verübeln, denn sie hat doch eine recht besondere Form und erweckt in uns die Sorge, uns zu verletzen. Aber lasst uns Schritt für Schritt erklären, wie du dieses Werkzeug optimal und angstfrei nutzen kannst, und so das perfekte Ergebnis erzielst!

1. Halte deine Wimpern stets gesund und mit Feuchtigkeit versorgt! Dehydrierte Wimpern lassen sich mit der Wimpernzange möglicherweise nicht richtig biegen. Versuche, deine Wimpern täglich mit Rizinusöl, anderen Ölen oder sogar mit Wimpernseren zu stärken, vor allem, wenn du jeden Tag Make-Up trägst.

2. Achte darauf, dass deine Wimpern perfekt gereinigt sind. Das bedeutet, dass du im Vorhinein zwar deinen Augenprimer, Augenstifte und Lidschatten auftragen kannst, nicht aber einen Wimpernprimer oder die Mascara selbst. Deine Wimpern sollten sauber und frei von Make-Up sein.

3. Halte zunächst mit einer Hand den Augenbrauenbogen hoch, öffne dann die beiden Enden der Wimpernzange, und setze die Wimpern langsam ein. Der Blick nach unten kann helfen, aber achte darauf, dass du deine Augen nicht vollständig zu machst! Schließe die Wimpernzange und biege die Wimpern vom Ansatz über die Mitte bis zu den Enden.

4. Denke immer daran, deine Wimpernzange nach dem Gebrauch zu reinigen. Insbesondere sollte das abfedernde Kissen der Wimpernzange mit Alkohol gereinigt und anschließend mit Wasser abgespült werden. Dies verhindert eine Ansammlung von Bakterien und damit mögliche Augenreizungen.

Wimpernzangen-Tricks?

Es wird immer wieder darüber diskutiert, ob die Wimpernzange mit einem Föhn erhitzt werden kann. Viele haben es bereits ausprobiert, um einen besseren und länger anhaltenden Schwung zu erzielen.

Unser Rat? Nun, wie du weißt, ist die Wimpernzange ein Metallgegenstand und kann daher übermäßig heiß werden, wodurch deine Wimpern beschädigt werden und im schlimmsten Fall abbrechen oder verbrennen. Im Allgemeinen empfehlen wir daher, die Wimpernzange nicht manuell zu erwärmen, sondern alternativ eine elektrische, sich selbst erwärmende Wimpernzange zu verwenden. So bist du auf der sicheren Seite und sorgst dafür, dass deinen Wimpern nichts passiert!

Wir hoffen, dass unsere Ratschläge nützlich waren. Probiere es auch mal aus und genieße die Vorteile einer Wimpernzange - ganz ohne Angst!

Annie
Beautyexpertin
Profil von Annie anzeigen
In der Beautywelt gibt es immer etwas zu entdecken – neue Produkte, neue Marken, neue Trends. Schon seit Jahren fasziniert mich die Kosmetikbranche und alle Themen rund um Make-Up und Hautpflege. Ich bin immer wieder auf der Suche nach hochwertigen Produkten, die halten, was sie versprechen und dennoch erschwinglich sind. Qualität hat ihren Preis, aber wenn man nur richtig schaut, kann man auch einige Schnäppchen entdecken. Die Marken Bourjois, NYX und Maybelline dürfen in meinem Kosmetikbeutel definitiv nicht fehlen, aber auch der NARS Audacious Lippenstift ist für mich ein richtiges Kultprodukt! Ich liebe es mit Produkten zu experimentieren, neue Looks auszuprobieren und meine Liebe zu Make-Up mit anderen zu teilen. Als Bloggerin bei LOOKFANTASTIC kann ich noch tiefer in diese Welt eintauchen - kommt mit auf meine Reise!
lfint