Zum Hauptinhalt wechseln
Advice

Haare weniger waschen: So klappt es!

Haare weniger waschen: So klappt es!
Vicky
Beautyspezialistin18 Tage vor
Profil von Vicky anzeigen

Ein Festival steht kurz bevor und innerlich schiebst du schon Panik, wie du es aushalten sollst, deine Haare vier Tage lang nicht zu waschen? Die Haarwasch-Routine will einfach nicht mit deinem Terminkalender übereinstimmen? Du würdest am liebsten eine Mütze tragen, um deinen Bad Hair Day zu kaschieren?

Besonders, wenn du schnell fettendes Haar hast, hast du dir bestimmt schon oft den Kopf über diese Fragen zerbrochen. Dabei ist das Internet voll mit Tipps und Tricks, wie du deine Haare mit reduzierter Haarwäsche dazu „trainieren“ kannst, nicht mehr so schnell nachzufetten. Klappt das wirklich? Mit unserem Guide erfährst du, wie du es wirklich schaffst, dass deine Haare länger sauber und frisch bleiben, welche Inhaltsstoffe du vermeiden solltest und welche Produkte dich in diesem Prozess unterstützen können.

Obwohl jeder Haartyp anders ist und unterschiedliche Kopfhaut unterschiedliche Pflege braucht, kann tägliches Waschen dazu führen, dass dein Haar überpflegt wird - denn du wäschst nicht nur Ablagerungen von der Kopfhaut, auch natürliche und schützende Öle werden von deiner Hautbarriere entfernt. Durch den Entzug dieses natürlichen Schutzmantels kann dein Haar schneller wieder nachfetten, gleichzeitig werden die Haarlängen zerbrechlich und spröde. Ich zeige dir, wie genau du das vermeiden kannst und worauf du achten solltest!

Reinigung mit sulfatfreiem Shampoo

Auf den Inhaltsstofflisten vieler herkömmlicher Shampoos lassen sich Sulfate finden. Sulfate sind Reinigungsmittel, die zwar wunderbar herrlich schäumen, aber stark entfettend wirken und deine Kopfhaut reizen können. Dadurch kann dein Haar überreinigt werden, sodass den einzelnen Haaren ihre essenzielle Feuchtigkeit entzogen wird. Als Reaktion darauf kurbelt deine Kopfhaut die Produktion natürlicher Öle an, um die Hautbarriere wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Ein Teufelskreis, denn statt gesund und frisch auszusehen, werden die Haare immer fettiger.

Aber kann man auf Sulfate verzichten, auch wenn das Shampoo dann nicht schäumt? Man mag sich leicht dazu verleiten lassen, den Schaum als Beweis dafür anzusehen, dass ein Shampoo effektiv reinigt - das stimmt so aber nicht. Schaum säubert deine Haare nicht besser oder schlechter, er dient eher als visueller Faktor. Aber auch, wenn du nicht auf ein hübsches Schaumkrönchen in der Dusche verzichten willst, kannst du sulfatfreie Shampoos finden, die trotzdem schäumen.

  • weDo/ Professional Light and Soft Shampoo 300ml

    weDo/ Professional Light and Soft Shampoo 300ml

    22,95 €
  • Giovanni Tea Tree Triple Treat Shampoo 250 ml

    Giovanni Tea Tree Triple Treat Shampoo 250 ml

    from
    2,95 €
  • Aveda Scalp Benefits Shampoo 250 ml

    Aveda Scalp Benefits Shampoo 250 ml

    from
    25,50 €

Doppelt hält besser

Double Cleansing ist ein Trend, der sich nicht nur im Gesicht anwenden lässt. Auch Friseure greifen seit Jahren auf diese Methode zurück. Beim Double Cleansing massierst du Shampoo in dein Haar ein, spülst es aus und wiederholst den Vorgang dann. So stellst du sicher, dass alle Verunreinigungen und Ablagerungen aus den Haaren und von der Kopfhaut entfernt und auch die Haarlängen wirklich gereinigt werden. Außerdem wirkt das Shampoo beim zweiten Mal besser in das Haar ein und erreicht auch so den Schmutz, der sich sonst nur schwer entfernen lässt.

Frau in der Dusche wäscht ihre Haare

  • VICHY Dercos Anti-Dandruff - Normal to Oily Hair Shampoo 200ml

    VICHY Dercos Anti-Dandruff - Normal to Oily Hair Shampoo 200ml

    10,95 €
  • Christophe Robin Cleansing Purifying Scrub with Sea Salt 75 ml

    Christophe Robin Cleansing Purifying Scrub with Sea Salt 75 ml

    7,95 €
  • Kérastase Specifique Dermo-Calm Bain Vital Shampoo 250 ml

    Kérastase Specifique Dermo-Calm Bain Vital Shampoo 250 ml

    23,95 €

Schritt für Schritt reduzieren

Mit den richtigen Produkten und der Double Cleansing Methode kannst du nun die Regelmäßigkeit deines Haarpflegeprogramms reduzieren. Aber, das wichtigste zuerst: Überstürze nichts! Verlängere die Abstände zwischen den Haarwäschen langsam, damit sich das Haar und die natürliche Ölproduktion an die Veränderung gewöhnen können. Es gibt keine feste Regel. Finde heraus, was für dein Haar funktioniert und arbeite dich von täglich zu alle zwei Tage bis hin zu zweimal pro Woche vor. Mit der Zeit wirst du eine Veränderung merken und dein Haar wird immer weniger Haarwäschen brauchen.

Trockenshampoo: Ja oder nein?

Wer kennt es nicht: Du bist in Eile und willst das Haus verlassen, beim Blick in den Spiegel wird dir jedoch klar, dass du dein Haar am liebsten unter einer Mütze verstecken willst. Das kann besonders in den Anfängen deiner neuen Haarpflegeroutine passieren. Aber keine Sorge, du kannst zu einem kleinen Wundermittel greifen. Trockenshampoo wird deinen Tag retten! Es belebt dein Haar und minimiert gleichzeitig die nervig-glänzende Strähnenbildung, die fettiges Haar verursacht. Einfach mit ein wenig Entfernung auf die Haare und besonders den Ansatz aufsprühen. Danach kannst du weiße Rückstände, die das Shampoo eventuell hinterlässt, einfach ausbürsten.

Fühlt sich ein bisschen an wie Schummeln, oder? Ist es aber nicht! Trockenshampoo hilft dir sogar, die Abstände zwischen deinen Haarwäschen effektiv zu verlängern und dein Haar zu trainieren. Sprüh es einfach auf die Ansätze, wenn du das Gefühl hast, einen kleinen Frischmacher zu brauchen.

  • Living Proof Perfect Hair Day (PhD) Dry Shampoo 198 ml

    Living Proof Perfect Hair Day (PhD) Dry Shampoo 198 ml

    from
    11,45 €
  • Philip Kingsley Flaky/Itchy Scalp Dry Shampoo 200ml

    Philip Kingsley Flaky/Itchy Scalp Dry Shampoo 200ml

    28,45 €
  • label.m Trockenshampoo brünett 200ml

    label.m Trockenshampoo brünett 200ml

    5 Stars 1 Reviews
    12,45 €

Feuchtigkeitspflege bei fettigen Haaren? Ja, bitte!

Viele Menschen mit schnell fettenden Haaren glauben, dass sie Feuchtigkeitspflege auf jeden Fall vermeiden sollten - das Haar ist schließlich schon ölig genug. Dieser Ansatz ist jedoch schlichtweg falsch! Wenn du auf die richtigen Inhaltsstoffe achtest, klappt es auch mit der Tiefenpflege.

Apfelessig ist für seine beruhigenden Eigenschaften bekannt. Er bringt deine Kopfhaut wieder ins Gleichgewicht, also halte Ausschau nach Produkten, die Apfelessig enthalten. Auch juckende oder gereizte Kopfhaut spricht gut auf Apfelessig an. Er wirkt entzündungshemmend und kann sogar bei der Reduktion von Schuppen helfen, sodass er schnell zu deinem neuen besten Freund wird. Versprochen!

Auch solltest du bei aller Sorge um fettige Haare nicht deine Haarlängen vergessen - sie verdienen schließlich auch die Pflege, die sie benötigen. Um die Längen und Spitzen vor Austrocknung zu schützen, kannst du ab und zu eine feuchtigkeitsspendende Maske oder Kur lokal anwenden.

  • Aveeno Scalp Soothing Haircare Clarify and Shine Apple Cider Vinegar Shampoo 354ml

    Aveeno Scalp Soothing Haircare Clarify and Shine Apple Cider Vinegar Shampoo 354ml

    10,45 €
  • OUAI Detox Shampoo 300ml

    OUAI Detox Shampoo 300ml

    27,45 €
  • Garnier Ultimate Blends Hair Food Banana 3-in-1 Dry Hair Mask Treatment 390ml

    Garnier Ultimate Blends Hair Food Banana 3-in-1 Dry Hair Mask Treatment 390ml

    5 Stars 1 Reviews
    7,95 €

Hör auf, deine Haare anzufassen!

Ich weiß, wie schwer sich das anhört, aber versuche es! Durch regelmäßigen Kontakt von warmen Fingerspitzen und Haar entsteht Öl, was dein Haar fettig aussehen lässt. Eine einfache Lösung ist es, öfter eine hochgebundene Frisur zu tragen. Damit schlägst du zwei Fliegen mit einer Klappe: Du fasst dein Haar seltener an und durch einen Dutt oder Zopf fettet das Haar langsamer wieder nach.

Frau mit Haarschleife

Du siehst also: Mit ein wenig Geduld, Ausdauer und Übung verhilfst du deinen Haaren und deiner Kopfhaut zu mehr Stärke und Gesundheit und kannst deine natürliche Fettproduktion wieder ins Gleichgewicht bringen. Verabschiede dich von Bad Hair Days!

Vicky
Beautyspezialistin
Profil von Vicky anzeigen
Als passionierte Hautpflege-Fanatikerin und Make-Up-Liebhaberin könnte ich stundenlang durch die neuesten Trends und Produkte stöbern. Über die Jahre konnte ich mir so einen reichen Erfahrungsschatz ansammeln, aber die Beautyszene hält immer neue Überraschungen und Innovationen bereit. Kein Wunder, denn seien wir ehrlich: Ein bisschen Selfcare gehört einfach zu einem gelungenen Tag dazu – und macht einen schlechten Tag um Welten besser. Daher bin ich immer auf der Suche nach aktuellen Top-Picks und Routinen, die mir Freude bereiten und die ich mit euch teilen kann. Wie sagt man? Schönheit kommt von innen, aber ein bisschen Glow und Make-Up verleihen gleich einen Boost an Selbstbewusstsein. Ich freue mich darauf, euch mit auf meine Reise in die Beauty-Welt von LOOKFANTASTIC zu nehmen und euch meine liebsten Tipps und Tricks zu zeigen.
lfint