Zum Hauptinhalt wechseln
Ratgeber

Wie trage ich Mascara richtig auf? Unser Leitfaden!

Wie trage ich Mascara richtig auf? Unser Leitfaden!
Annie
Beautyexpertin2 Monate vor
Profil von Annie anzeigen

Wie trägt man Mascara am besten auf?

Last but not least, sagt man doch so schön! Denn die Wimperntusche macht zwar den letzten Schritt jeder Make-Up-Routine aus, aber dennoch ist sie enorm wichtig. Wenn man nicht weiß, wie man Mascara richtig aufträgt, kann das nämlich schnell den gesamten Look zunichtemachen.

Mascara sollte immer nach Lidschatten, Eyeliner und anderem Augen-Make-Up aufgetragen werden, und die richtige Anwendung entscheidet darüber, ob dein Make-Up einen "Wow"-Effekt mit sich bringt, oder ein dezentes, natürliches Finish. Selbst wenn du nur wenig Make-Up trägst, perfektioniert die Wimperntusche deinen Look, indem sie deine Gesichtszüge voll zur Geltung bringt.

Bevor wir unseren Make-Up-Look mit der Mascara abrunden, müssen wir jedoch wissen, welches Ziel wir verfolgen. Volumen, Länge, Schwung oder alles in einem? Was auch immer du suchst, wir haben es im Angebot! Befolge diesen Step-by-Step Leitfaden, der garantiert für einen perfekten Augenaufschlag sorgt:

  1. Wimpern biegen
  2. Wimpernprimer auftragen
  3. Mascara auf die oberen und unteren Wimpern auftragen
  4. Wimpern bürsten und trennen
  5. Mascara-Flecken entfernen

1. Wimpern biegen

Bevor du deine Wimperntusche aufträgst, solltest du eine Wimpernzange verwenden, um deine Wimpern zu heben und zu verlängern. Dadurch haftet die Wimperntusche besser. Wenn du mehr über Wimpernzangen und deren Verwendung erfahren möchtest, dann schau doch bei unserem Blogartikel vorbei: Wie benutzt man eine Wimpernzange richtig?

 

2. Wimpernprimer auftragen

Genauso wie du vor der Foundation einen Primer auf dein Gesicht aufträgst, empfehlen wir dir, ebenfalls einen Wimpernprimer zu verwenden. Der Primer hilft, die Wimpern zu verdichten, zu fixieren und zu trennen und sorgt dafür, dass die Mascara länger hält. Trage eine oder zwei Schichten Primer auf die oberen und unteren Wimpern auf und warte mindestens 30 Sekunden, bevor du mit der Mascara hinterhergehst.

 

3. Mascara auf die oberen und unteren Wimpern auftragen

Es mag absurd klingen, aber die Art und Weise, wie du die Mascarabürste aus der Tube ziehst, kann das Endergebnis deines Looks verändern. Denke daran, jedes Mal, wenn du die Mascarabürste aus der Tube nimmst, überschüssiges Produkt am Rand der Tube abzuwischen, um klumpige und schwere Wimpern zu vermeiden. Außerdem sollten wir mit einem Mythos aufräumen: Das Hinein- und Herausschieben der Bürste aus der Tube verbessert das Auftragen der Wimperntusche nicht, sondern trocknet die Formel aus.

Um die Wimperntusche aufzutragen, schaust du nach oben, setzt sie am Ansatz der oberen Wimpern an und bewegst sie hin und her, um den Wimpernansatz zu bedecken. Bewege die Bürste dann in Richtung der Wimpernspitzen auf und ab und achte darauf, dass du jeden Bereich abdeckst. Trage so viele Schichten auf, bis du die ideale Fülle erreicht hast. Achte darauf, dass das Produkt zwischen den einzelnen Schichten nicht austrocknet, da dies die Wimpern schädigen kann.

Wenn es um Mascara für die unteren Wimpern geht, solltest du darauf achten, dass du nicht zu viel Produkt verwendest. Normalerweise sind die unteren Wimpern empfindlicher als die oberen Wimpern, sodass Klumpen dort viel stärker auffallen, als auf den oberen Wimpern. Um Verklumpungen zu vermeiden, setzt du die Bürstenspitze direkt an der Wimpernwurzel an und bewegst die Borsten hin und her, um eine gleichmäßige Schicht zu erhalten.

 

4. Wimpern bürsten und trennen

Verwende einen Wimpernkamm, um sicherzustellen, dass deine Wimpern nicht aneinander kleben und einen klumpigen Effekt hinterlassen. Der Wimpernkamm eignet sich hierfür besser als die Mascarabürste selbst, denn er enthält kein Produkt und trennt deine Wimpern lediglich, ohne ihnen noch mehr Produkt aufzutragen.

 

5. Mascara-Flecken entfernen

Wimperntusche kann verschmieren und manchmal Flecken auf den Augenlidern und der Haut um das Auge hinterlassen. Das passiert uns allen, sogar professionellen Make-Up-Artists. Zum Glück gibt es eine einfache Lösung: Entferne das überschüssige Produkt mit einem sanften Augen-Make-Up-Entferner.

 

 

Was tun, damit Mascara nicht verschmiert? Unsere Top-Tipps!

Möchtest du 5 simple Tricks entdecken, um WOW-Effekt-Wimpern zu bekommen? Hier sind unsere Geheimtipps!

#Nr. 1: Verwende ein Stück Pappe

Wenn Mascara auf deinen Augenlidern leicht verschmiert, solltest du beim Auftragen ein festes Stück Pappe hinter deine Wimpern legen. Auf diese Weise bekommst du keine Fleckchen auf deinen Augenlidern und ruinierst deinen Lidschatten nicht.

#Nr. 2: Beide Seiten der Wimpern tuschen

Du hast immer gedacht, dass Mascara nur an der Unterseite der Wimpern verwendet werden kann? FALSCH! Um WOW-Effekt-Wimpern zu erhalten, trägst du die Mascara auf die Unterseite der Wimpern auf und tuschst dann nach einigen Sekunden den oberen Teil der Wimpern von der Wurzel bis zur Spitze.

#Nr. 3: Transparentes Puder auftragen

Ja, Puder ist nicht nur der letzte Schliff für deine Foundation, sondern kann auch deine Wimpern viel dichter und voller aussehen lassen. Nach einer Schicht Mascara trägst du Puder auf die Wimpernspitzen auf und vervollständigst den Look anschließend mit einer weiteren Schicht.

#Nr. 4: Mit der Bürste vertikal über die weniger sichtbaren unteren Wimpern streichen

Manchmal können kleine Wimpern an der Unterseite ein echter Albtraum sein! Unser Tipp: Versuche es mit einer 180-Grad-Drehung, halte die Bürste senkrecht und drücke sanft auf die unteren Wimpern, um sie makellos zu tuschen.

#Nr. 5: Mascara-Flecken trocknen lassen

Teste diesen Trick, um Mascara-Flecken zu entfernen: Lasse sie zuerst trocknen. Nimm dann ein Wattepad und reinige dein Augenlid, ohne Spuren zu hinterlassen!

 

Jetzt bleibt nur noch eines: Mascara auftragen und die Welt vom Hocker hauen. Viel Spaß beim Wimpernklimpern mit lookfantastic!

 

Annie
Beautyexpertin
Profil von Annie anzeigen
In der Beautywelt gibt es immer etwas zu entdecken – neue Produkte, neue Marken, neue Trends. Schon seit Jahren fasziniert mich die Kosmetikbranche und alle Themen rund um Make-Up und Hautpflege. Ich bin immer wieder auf der Suche nach hochwertigen Produkten, die halten, was sie versprechen und dennoch erschwinglich sind. Qualität hat ihren Preis, aber wenn man nur richtig schaut, kann man auch einige Schnäppchen entdecken. Die Marken Bourjois, NYX und Maybelline dürfen in meinem Kosmetikbeutel definitiv nicht fehlen, aber auch der NARS Audacious Lippenstift ist für mich ein richtiges Kultprodukt! Ich liebe es mit Produkten zu experimentieren, neue Looks auszuprobieren und meine Liebe zu Make-Up mit anderen zu teilen. Als Bloggerin bei LOOKFANTASTIC kann ich noch tiefer in diese Welt eintauchen - kommt mit auf meine Reise!
lfint