Zum Hauptinhalt wechseln
Ratgeber

Alles über Movember: Männergesundheit und Prostatakrebs-Vorsorge

Alles über Movember: Männergesundheit und Prostatakrebs-Vorsorge
Annie
Beautyexpertin14 Tage vor
Profil von Annie anzeigen

Hast du schon mal von Movember gehört? Der Monat November hat in den letzten Jahren ein neues Gesicht bekommen und wurde Movember getauft - ein Monat, der ganz der Vorbeugung von bestimmten Männerkrankheiten wie Prostatakrebs und anderen körperlichen und geistigen Krankheiten gewidmet ist. Heute wollen wir über diese Initiative sprechen sowie über die Bedeutung des sexuellen Wohlbefindens für diejenigen, die an diesen Krankheiten leiden.

Movember: Was ist das eigentlich?

Die Idee wurde 2003 in Australien ins Leben gerufen, hat sich aber inzwischen weltweit verbreitet und eine Bewegung von über 5 Millionen Unterstützern geschaffen, die mehr als 1.200 innovative Projekte zur Männergesundheit in mehr als 20 Ländern finanziert. Bewundernswert, nicht wahr?

Der Begriff Movember setzt sich aus dem englischen Wort "moustache" (Schnurrbart) und "November" zusammen. Warum, fragst du dich? In dieser Kampagne wird der Schnurrbart als Symbol für die Gesundheit von Männern in den Fokus gerückt. Um an der Kampagne teilzunehmen, rasiert man sich am 1. November seinen Schnurrbart ab und lässt ihn den ganzen Monat über wachsen. Natürlich können auch Frauen an dieser Veranstaltung teilnehmen, um die Botschaft zu verbreiten und so zur Forschung und Prävention beizutragen. Schließlich handelt es sich hierbei nicht nur um einen Trend, bei dem Schnurrbärte getragen werden, sondern um eine Bewegung, die das Bewusstsein der Bevölkerung überall auf der Welt schärfen und Veränderungen herbeiführen will, indem sie in die Forschung investiert und die Bedeutung der körperlichen und geistigen Gesundheit von Männern, die an diesen Krankheiten leiden, hervorhebt.

Unter den Männerkrankheiten sticht eine häufig vorkommende besonders heraus: Prostatakrebs. Diese Krankheit tritt auf, wenn sich Prostatazellen zu schnell vermehren und eine krebsartige Form bilden. Je nach Risikofaktoren wie Alter, Familienanamnese und ethnischer Zugehörigkeit kann Prostatakrebs in verschiedenen Stadien auftreten und mit unterschiedlichen Behandlungen dagegen vorgegangen werden. Was oft nicht erwähnt wird, ist, dass diese Art von Krankheit, so wie auch Hodenkrebs, starke psychologische Auswirkungen auf das Leben eines Mannes hat, insbesondere in Bezug auf Veränderungen der Sexual- und Harnfunktion. Was sollten wir noch alles über Prostatakrebs wissen? Lasst es uns gemeinsam herausfinden!

Altes Paar am Händchen halten

Erektionsstörung und Sexualleben mit Krankheit

Wir wissen, dass der Umgang mit einer Krankheit verschiedene Auswirkungen auf unser Privatleben haben kann, die nicht jedem bewusst sind. Deshalb hilft uns der Movember dabei, das Bewusstsein für dieses Thema zu schärfen und die Notwendigkeit der Forschung zur Vorbeugung und bestmöglichen Behandlung dieser Krankheiten bekannt zu machen.

Die Nebenwirkungen, die Prostata- oder Hodenkrebs verursachen kann, betreffen hauptsächlich die Sexualfunktion. Die häufigste Nebenwirkung ist die erektile Dysfunktion, sprich die Schwierigkeit, eine Erektion zu erreichen oder aufrechtzuerhalten. In diesem Fall ist es wichtig, deinen Partner in diesen Prozess miteinzubeziehen. Kommuniziert offen miteinander und besprecht die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten oder Medikamente, die zur Behebung des Problems eingenommen werden können. Mehr denn je können Kommunikation und Austausch dir wirklich helfen, diesen Prozess besser zu bewältigen und dein sexuelles Wohlbefinden wiederherzustellen.

Wenn du an der Prostata operiert wurdest, ist die Wiederherstellung deines Sexuallebens zwar langsamer, aber durchaus möglich! Je nach Art des Eingriffs und der Vorgeschichte des Patienten kann es zwischen 12 und 24 Monate dauern, bis du dich nach der Operation vollständig erholt hast. Danach ist es wichtig, zu einer sexuellen Beziehung entweder mit dir selbst oder deinem Partner zurückzufinden. Beispielsweise kannst du versuchen, orale Medikamente einzunehmen, die dir helfen, eine Erektion zu bekommen. Wenn diese nicht wirken, kannst du deinen Arzt aufsuchen, um zusätzliche stimulierende Medikamente oder Therapien verschrieben zu bekommen. Nach einem solchen Eingriff ist es sehr wichtig, dass du dein männliches Organ wieder trainierst, denn Erektionen tragen nachweislich zur Sauerstoffversorgung des Gewebes bei und fördern die Heilung.

Gebe dein sexuelles und geistiges Wohlbefinden nicht auf - konsultiere einen Arzt und du wirst die richtige Lösung finden!

Prostatakrebs-Vorsorge: Prävention und Übungen

In jüngster Zeit haben zahlreiche Studien und Untersuchungen gezeigt, dass regelmäßige körperliche Aktivität tatsächlich zur Vorbeugung von Prostatakrebs, erektiler Dysfunktion und gutartiger Prostatahyperplasie beitragen kann. Also, liebe Männer, diesen Movember ist es an der Zeit, sich zu bewegen!

Denke immer daran, eine körperliche Aktivität zu wählen, die dir Spaß macht. So ist es um einiges leichter, diese Aktivität in deine Alltagsroutine einzubauen und sie zur Gewohnheit zu machen. Woche für Woche Zeit für Sport und für dich selbst zu nehmen ist extrem wichtig. Hier sind einige Übungen, die besonders gut für die Prostata sind:

  • Tanzen
  • Zügiges Gehen
  • Langsames Laufen (Joggen)
  • Gartenarbeit
  • Yoga
  • Mannschaftssportarten

Aber Achtung! Es gibt einige körperliche Aktivitäten, die kontraproduktiv sein können, wie beispielsweise Radfahren oder Reiten. Da diese manchmal etwas holprig sein können, kann sich das negativ auf deine Prostata auswirken und vor allem im Falle einer vergangenen Operation schmerzhaft sein. Am besten ist es also, wenn du dich für eine Aktivität entscheidest, bei der du auf den Beinen bist.

Wir hoffen, dass unsere Ratschläge hilfreich sind - und wünschen allen einen schönen Movember!

Annie
Beautyexpertin
Profil von Annie anzeigen
In der Beautywelt gibt es immer etwas zu entdecken – neue Produkte, neue Marken, neue Trends. Schon seit Jahren fasziniert mich die Kosmetikbranche und alle Themen rund um Make-Up und Hautpflege. Ich bin immer wieder auf der Suche nach hochwertigen Produkten, die halten, was sie versprechen und dennoch erschwinglich sind. Qualität hat ihren Preis, aber wenn man nur richtig schaut, kann man auch einige Schnäppchen entdecken. Die Marken Bourjois, NYX und Maybelline dürfen in meinem Kosmetikbeutel definitiv nicht fehlen, aber auch der NARS Audacious Lippenstift ist für mich ein richtiges Kultprodukt! Ich liebe es mit Produkten zu experimentieren, neue Looks auszuprobieren und meine Liebe zu Make-Up mit anderen zu teilen. Als Bloggerin bei LOOKFANTASTIC kann ich noch tiefer in diese Welt eintauchen - kommt mit auf meine Reise!
lfint