Zum Hauptinhalt wechseln
Ratgeber

LOOKFANTASTIC BEAUTY ACADEMY: Der Beginner-Guide zur Curly Girl Method

LOOKFANTASTIC BEAUTY ACADEMY: Der Beginner-Guide zur Curly Girl Method
Vicky
Beautyspezialistin20 Tage vor
Profil von Vicky anzeigen

Wer in den letzten Jahren das Internet nach Pflegetipps für lockiges Haar durchsucht hat, der wird schnell auf die Curly Girl Method, kurz auch CGM genannt, gestoßen sein. Die Infos aus dem Netz sind überwältigend - und häufig auch überfordernd. Es gibt Guides wie Sand am Meer, Foren, Gruppen, unzählige Videos. Und selbst, wenn dir die Curly Girl Method noch nichts sagen sollte, wird es somit sehr schwer, einen Einstieg in die Thematik zu finden. Aber keine Sorge - mit der LOOKFANTASTIC BEAUTY ACADEMY habe ich dir einen kleinen Beginner-Guide zusammengestellt, der dir die wichtigsten Punkte rund um CGM erklärt und etwas Licht ins Dunkle bringen soll.

Fangen wir ganz von vorne an: Was ist die Curly Girl Method eigentlich?

Die Curly Girl Method geht auf das 2001 veröffentlichte Buch "Curly Girl: The Handbook" von der Autorin und Frisörin Lorraine Massey zurück. Die Methode ist also schon altbewährt und erprobt. Dieses ultimative Handbuch ist der heilige Gral, wenn es um die Pflege von gelocktem oder gewelltem Haar geht und wird von Haarpflege-Fanatikerinnen weltweit heiß geliebt.

Für wen ist CGM geeignet?

Die Curly Girl Method hat eine so große Fangemeinde, da sie für eine Vielzahl von Haartypen geeignet ist. Afrolocken, Korkenzieherlocken, Waves, Beach Waves und leicht gewelltes Haar profitieren von CGM. Der Grundgedanke ist es, dass deine Locken durch jahrelange falsche Pflege nie zu ihrer natürlichen Form finden und maximal erstrahlen konnten. So hat schon manch eine herausgefunden, dass ihre leicht gewellten Haare von Natur aus wunderschöne Locken sind - mit der richtigen Pflege kannst du also viel mehr aus deinen Haaren herausholen, als du eigentlich vermuten würdest! Durch CGM findet dein Haar zu seiner ursprünglichen Form zurück, erhält Sprungkraft und Volumen und sieht einfach umwerfend aus.

Die wichtigste Botschaft: Gewelltes bis gelocktes Haar braucht spezielle Pflege! Besonders das Spenden von Feuchtigkeit hat hier oberste Priorität, denn diese Haartexturen trocknen schneller aus als glattes Haar.

Okay... aber wie setze ich CGM nun um?

Bevor wir zur Praxis kommen, noch ein kurzer Theorieteil vorweg: Die Curly Girl Method funktioniert dadurch, dass sich intensiv mit Inhaltsstoffen von Haarpflegeprodukten auseinandergesetzt wird. Einige Inhaltsstoffe, die du in Shampoo und Conditioner finden kannst, beschweren deine Haare und hinterlassen Ablagerungen, wodurch deine Locken an Sprungkraft und Gesundheit verlieren. Daher gilt es, diese Stoffe aus deiner Pflegeroutine zu verbannen:

  • Sulfate: Diese kleinen Helferlein findest du in fast allen modernen Haarpflegeprodukten, denn sie reinigen dein Haar intensiv und befreien es von Schmutz und Ablagerungen - leider ziehen Sulfate aber auch natürliche Öle aus deinen Haaren, wodurch sie schnell austrocknen, an Sprungkraft verlieren und Frizz bilden können. Daher solltest du dich von Sulfaten verabschieden!
  • Silikone: Silikone in der Haarpflege? Klingt erstmal komisch, ist aber in vielen Produkten enthalten! Sie sind besonders in Spülungen vorzufinden, um deine Haare weicher zu machen. Aber: Silikone lassen sich nicht durch Wasser abwaschen und können sich somit auf den Haaren ablagern. Da du Sulfaten bereits den Laufpass gibst, gibt es keine Möglichkeit, Silikone abzuwaschen. Daher sagen wir auch zu Silikonen bye bye!
  • Wachse und mineralische Öle: Für sie gilt das gleiche wie für Silikone. Ablagerungen? Brauchen wir nicht, also schnell weg damit!
  • Alkohole: Nicht alle Alkohole sind schlecht, viele können deine Haare aber austrocknen. Besonders in Haarspray und Trockenshampoo kannst du Alkohole finden, daher lohnt sich ein prüfender Blick auf die Inhaltsstoffliste.

So viel zur kleinen Inhaltsstoff-Lehre der Curly Girl Method. Kommen wir nun zur Praxis. Nicht nur von Zusatzstoffen, sondern auch von einigen Pflegeschritten solltest du dich in Zukunft verabschieden:

  • Handtücher: Aus der Dusche gehüpft und schnell die Haare mit dem Handtuch durchgeknetet? Das ist keine gute Idee. Die dicken Frotteefasern eines Handtuchs trocknen die Haare zwar schnell, sind für die empfindliche Haarstruktur jedoch viel zu grob und rau. Der Geheimtipp: Verwende ein einfaches T-Shirt aus Baumwolle, um deine Haare schonend zu trocknen. Alternativ kannst du auch ein weiches Mikrofaserhandtuch verwenden.
  • Glätteisen, Lockenstäbe, Hitzetools: Ja, ich weiß, alles, was Spaß macht, ist verboten. Mittlerweile sollte jedoch bekannt sein, dass Hitze die Haare schädigt. Auch zu heiße Föhnluft trocknet die Haare zwar schnell, führt jedoch zu nachhaltigen Haarschäden. Gelegentlich kannst du aber einen Diffusor-Aufsatz verwenden, um deine Haare schonend zu trocknen. Auch zu heißes Wasser solltest du während der Haarwäsche vermeiden.
  • Bürsten: WAS?! Richtig gelesen, Bürsten sind ab jetzt auch Tabu! Zumindest gibt es ein paar Dinge, die du vermeiden solltest. Bürste deine Haare niemals im trockenen Zustand, das schädigt nicht nur die Haarstruktur, sondern lässt deine Locken auch strohig erscheinen. Im nassen Zustand und mit viel Conditioner kannst du deine Haare mit den Fingern oder mit einem grobzinkigem Kamm entwirren.

Und wie lege ich los?

Schritt 1: Final Wash

Bevor deine Curly Girl Reise losgehen kann, steht die unverzichtbare Grundreinigung an. Das Ziel ist es, einmalig alle Ablagerungen, die sich derzeit in deinen Haaren befinden, zu entfernen. Wachse, mineralische Öle und Silikone müssen in jedem Fall vor Beginn der Curly Girl Method ausgewaschen werden. Dazu suchst du dir ein sogenanntes silikonfreies "Reset Shampoo", welches ausnahmsweise Sulfate enthält, und wäschst deine Haare damit zum letzten Mal gründlich aus. Das Shampoo sollte für mindestens 60 Sekunden in die Kopfhaut einmassiert werden.

Achtung: Falls du während deiner CGM Reise versehentlich einmal silikonhaltigen Conditioner oder Shampoo verwendest, ist es essenziell, wieder mit einem Reset zu beginnen!

Unsere liebsten Reset-Shampoos:

  • Mane 'n Tail Original Shampoo and Body 355 ml

    Mane 'n Tail Original Shampoo and Body 355 ml

    5 Stars 1 Reviews
    7,95 €
  • Aveda Shampure Nurturing Shampoo 250 ml

    Aveda Shampure Nurturing Shampoo 250 ml

    9,45 €
  • Kérastase Resistance Volumifique Bain Shampoo (250ml)

    Kérastase Resistance Volumifique Bain Shampoo (250ml)

    5 Stars 2 Reviews
    20,45 €
Schritt 2: Reinigung

Ab jetzt heißt es, nur noch CGM-geeignete Produkte zu verwenden. Dazu kannst du deine Haare entweder mit einem Shampoo waschen, das keines der gelisteten Inhaltsstoffe enthält, oder du lässt das Shampoo aus und verwendest ab jetzt nur noch einen CGM-Conditioner, dieser wird dann "Co-Wash" genannt. Shampoo oder Conditioner massierst du wieder für mindestens 60 Sekunden in deine Kopfhaut ein, danach wird gründlich ausgespült.

CGM-geeignete Shampoos:

  • Bouclème Hydrating Hair Cleanser 300 ml

    Bouclème Hydrating Hair Cleanser 300 ml

    5 Stars 1 Reviews
    9,45 €
  • Cantu Shea Butter for Natural Hair Sulfate-Free Cleansing Cream Shampoo 400ml

    Cantu Shea Butter for Natural Hair Sulfate-Free Cleansing Cream Shampoo 400ml

    5 Stars 1 Reviews
    6,45 €
  • Living Proof No Frizz Shampoo 236 ml

    Living Proof No Frizz Shampoo 236 ml

    from
    11,45 €

Für den nächsten Schritt der Reinigung nimmst du eine große Menge Conditioner zur Hand und gibst ihn in deine Längen, bis die Haare sich "schleimig" und geschmeidig anfühlen. Keine Sorge, der hohe Produktverbrauch ist hier nicht ungewöhnlich. Besonders, wenn deine Haare schon lange falsch gepflegt wurden, wirst du merken, wie sie das Produkt im wahrsten Sinne des Wortes in sich aufsaugen, denn Feuchtigkeit ist hier das A und O.

Wenn du aufmerksam gelesen hast, weißt du auch, das jetzt der Moment gekommen ist, um deine Haare zu entwirren, verwende dazu einen grobzinkigen Kamm oder einfach deine Finger. Falls du noch Knoten spüren solltest, gib mehr Conditioner auf die Stelle und entknote sie sanft. Danach spülst du den Conditioner wieder gründlich aus.

CGM-geeignete Conditioner und Co-Washes:

  • Imbue Curl Respecting Conditioner 400ml

    Imbue Curl Respecting Conditioner 400ml

    10,45 €
  • Shea Moisture African Black Soap Bamboo Charcoal Conditioner 384ml - Exclusive

    Shea Moisture African Black Soap Bamboo Charcoal Conditioner 384ml - Exclusive

    12,45 €
  • Bouclème Curl Conditioner 300ml

    Bouclème Curl Conditioner 300ml

    4 Stars 1 Reviews
    from
    10,45 €
Schritt 3: Styling

Nachdem du deine Haare gewaschen hast, wird es Zeit für das Styling. Aber Achtung, einen Föhn brauchst du dazu nicht. Du kannst CGM-geeignete Styler und Leave-In-Produkte in deine nassen Haare geben. Nimm dazu wieder eine große Menge zur Hand, mehr, als du vor der Curly Girl Method verwendet hast. Nun knetest du das Produkt sorgfältig in die Haare ein, dabei arbeitest du dich von den Spitzen bis in die Wurzeln. Du kannst das Produkt auch schichten, wenn dein Haar es so besser aufnehmen kann.

CGM-geeignete Styling-Produkte:

  • Shea Moisture Raw Shea & Cupuacu Frizz Defense Gel Cream 249 ml

    Shea Moisture Raw Shea & Cupuacu Frizz Defense Gel Cream 249 ml

    3.75 Stars 4 Reviews
    12,45 €
  • Camille Rose Naturals Coconut Water Leave-In Treatment 240ml

    Camille Rose Naturals Coconut Water Leave-In Treatment 240ml

    4.83 Stars 6 Reviews
    12,45 €
  • Imbue Curl Inspiring Conditioning Leave-In Spray 200ml

    Imbue Curl Inspiring Conditioning Leave-In Spray 200ml

    5 Stars 1 Reviews
    9,45 €
Schritt 4: Trocknen

Anschließend geht es daran, die Haare zu trocknen. Auch hier solltest du den Föhn nicht zur Hand nehmen! Gelegentlich kannst du aber den Diffusor auf niedriger Stufe zum Einsatz bringen. Im Idealfall aber trocknest du dein Haar grob mit einem Mikrofaserhandtuch oder einem Baumwoll-T-Shirt.

Um deinen Locken extra Sprungkraft zu verleihen, kannst du deine Haare "ploppen" lassen. Zum Ploppen breitest du das Mikrofasertuch oder das T-Shirt auf dem Tisch aus oder hältst es vor dich, sodass du deine Locken kopfüber hineinfallen lassen kannst. Anschließend wickelst du den Stoff wie einen Turban und lässt deine Haare darin circa 15 Minuten trocknen. Eine Turbankappe aus Mikrofaser kann die Anwendung erleichtern.

Anschließend lässt du die Haare einfach an der Luft trocknen. Nachdem die Haare vollständig getrocknet sind, gehe sie noch einmal mit den Händen durch, um Rückstände von Styling-Produkten und Spülung zu entfernen. Im Laufe des Tages solltest du es allerdings vermeiden, deine Locken anzufassen, um die Haarstruktur nicht zu stören.

CGM-geeignete Trocknungstools:

  • Aquis Lisse Luxe Hair Turban - Stormy Sky

    Aquis Lisse Luxe Hair Turban - Stormy Sky

    27,45 €
  • BaByliss Platinum Diamond 2300W Diffuser Dryer

    BaByliss Platinum Diamond 2300W Diffuser Dryer

    62,45 €
  • Aquis Hair Towel Lisse Luxe Cloudy Berry

    Aquis Hair Towel Lisse Luxe Cloudy Berry

    5 Stars 1 Reviews
    27,45 €

Du wirst sehen, wie sich deine Haare nach und nach zu schönen definierten Locken oder Wellen entwickeln werden und ihre natürliche Sprungkraft zurückerlangen. Trotzdem wirst du in der ersten Zeit etwas Geduld benötigen, denn die Haare müssen sich an die neue Routine und den Verzicht vieler Inhaltsstoffe gewöhnen. Verliere das Ziel daher nicht aus den Augen. Auch kann es ratsam sein, ein Haarpflege-Tagebuch anzulegen und die Reise zu dokumentieren. So kannst du auch deine Haarwaschroutine am besten planen.

Also, worauf wartest du noch? Starte dein Abenteuer mit der Curly Girl Method und bringe deine Haare wieder neu in Schwung!

Vicky
Beautyspezialistin
Profil von Vicky anzeigen
Als passionierte Hautpflege-Fanatikerin und Make-Up-Liebhaberin könnte ich stundenlang durch die neuesten Trends und Produkte stöbern. Über die Jahre konnte ich mir so einen reichen Erfahrungsschatz ansammeln, aber die Beautyszene hält immer neue Überraschungen und Innovationen bereit. Kein Wunder, denn seien wir ehrlich: Ein bisschen Selfcare gehört einfach zu einem gelungenen Tag dazu – und macht einen schlechten Tag um Welten besser. Daher bin ich immer auf der Suche nach aktuellen Top-Picks und Routinen, die mir Freude bereiten und die ich mit euch teilen kann. Wie sagt man? Schönheit kommt von innen, aber ein bisschen Glow und Make-Up verleihen gleich einen Boost an Selbstbewusstsein. Ich freue mich darauf, euch mit auf meine Reise in die Beauty-Welt von LOOKFANTASTIC zu nehmen und euch meine liebsten Tipps und Tricks zu zeigen.
lfint